Das 2. SCHOEPS MikroForum findet am 05./06.04.2018 statt!

Das MikroForum folgt unserer Philosophie bei Schoeps, da es gleichzeitig höchste Qualität der Vorträge und Workshops, direkte Information von den anwesenden Herstellern und eine freundliche, familiäre Atmosphäre bietet. Die beteiligten Branchenpartner und Vortragenden arbeiten zumeist seit langem freundschaftlich mit uns zusammen. Wer Schoeps noch nicht näher kennt, macht sich durch einer der Führungen durch die Firma einen Eindruck.

Die Anmeldung fand ab 15.01.2018 statt, seit 18.01.2018 ist das MikroForum ausverkauft, seitdem gibt es eine Warteliste für mögliche Nachrücker bei Absagen. Wenige Einzel-Tageskarten für den 2.Tag gibt es noch.

Das zweitägige Vortragsprogramm besteht aus ausgesuchten Präsentationen und Workshops zur Mikrofonaufnahmetechnik und den Themen Musikaufnahme, 3D-Audio, VR und Filmton. Wir haben zahlreiche namhafte Toningenieure und Experten gewinnen können, die sonst nicht von ihrer außergewöhnlichen Arbeit berichten. Die Präsentationen werden hauptsächlich in deutscher Sprache sein.

Der Tagungsort ist wieder die Karlsburg Durlach, die eine einzigartige Atmosphäre schafft. Neben dem großen Prachtsaal ermöglicht in diesem Jahr auch ein großer Workshopraum im Schloss mit einer GENELEC 3D-Abhöre praktische Präsentationen. 

Referenten: Florian Camerer (ORF), Markus Born (kleine audiowelt), André Zacher, Alexander Buck (freie Filmtonmeister), Tom Parnell (BBC R&D), Christian Sander (DearVR), Daniel Deboy (DELTA Soundworks), Stefan Zaradic, Stefan Bock, Tobias Wendl (msm-Studios/IAN), Martin Mayer (MisterMaster), Ralph Kessler (pinguin), Felix Andriessen, Moritz Hoffmeister (Ton und Meister), Emil Klotzsch, Tilman Hahn (Tonsturm), Benedikt Maile (freier producer), Gerd Gruss (Crystal Sound), Patrick Lemmens (Galaxy Studios), Hyunkook Lee (University of Huddersfield), Andreas Ehret (Dolby), Jörg Wuttke, Felix Krückels (Lawo), Thomas Lund (Genelec), Hans Riekehof-Böhmer, Hannes Dieterle, Helmut Wittek (Schoeps)

Das MikroForum 2018 findet wieder in Kooperation mit dem VDT statt.
Hier geht's zur Pressemitteilung. Und hier sieht man, wie toll es in 2016 war.